ReplicaSet

Der Zweck eines ReplicaSets besteht darin, einen stabilen Satz von Replica-Pods aufrechtzuerhalten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgeführt werden sollen. ReplicaSets werden daher häufig bei der Konfiguration von Cluster Deployments verwendet, um die Verfügbarkeit einer bestimmten Anzahl identischer Pods zu gewährleisten.

Felder eines ReplicaSets:

  • Selektor
  • Anzahl enthaltener Pods
  • Pod-Vorlage

Ein ReplicaSet wird mit Feldern definiert, einschließlich eines Selektors, der vorgibt, wie Pods ermittelt werden können, außerdem eine vorgeschriebene Anzahl von Replikaten und einer Pod-Vorlage, die die Daten der neuen Pods angibt, die erstellt werden sollen, um die Anzahl zu erfüllen von Replikatkriterien. Ein ReplicaSet erfüllt dann seinen Zweck, indem es Pods nach Bedarf erstellt und löscht, um die gewünschte Anzahl zu erreichen. Wenn ein ReplicaSet neue Pods erstellen muss, verwendet es seine Pod-Vorlage.

Die Verknüpfung, die ein ReplicaSet mit seinen Pods hat, erfolgt über das Feld metadata.ownerReferences der Pods, das angibt, zu welcher Ressource das aktuelle Objekt gehört. Alle von einem ReplicaSet erworbenen Pods verfügen über die entsprechenden ReplicaSet-Identifikationsnummer in ihrem Feld ownerReferences. Über diesen Link kennt das ReplicaSet den Status der von ihm verwalteten Pods und plant entsprechend.

Ein ReplicaSet identifiziert neue Pods mithilfe eines Selektors. Wenn es einen Pod ohne OwnerReference gibt oder wenn das Feld OwnerReference kein Controller ist und mit dem Selektor eines ReplicaSets übereinstimmt, wird er sofort von diesem ReplicaSet erfasst.

Weitere Informationen zu ReplicaSets unter https://kubernetes.io/docs/concepts/workloads/controllers/replicaset/

Zurück zum Glossar

Recent Posts