Ausbau des Rechenzentrums Berlin Britz hat begonnen (Update)

Update: Der Ausbau ist abgeschlossen

Das Team von ScaleUp hat mit dem Ausbau des Rechenzentrums in Berlin Britz begonnen. Im Zuge der Erweiterung der Kapazitäten wird momentan eine zweite Colocation Suite im 1. Obergeschoss ausgebaut. Auf dieser neuen Fläche werden sowohl ganze Colocation Racks als auch halbe, real geteilte Colocation Racks mit 20 Höheneinheiten angeboten. Die Fläche im 1. Obergeschoss ist ein getrennter Brandabschnitt im Gebäude, womit künftig auch auf getrennte Brandabschnitte verteilte Setups realisiert werden können. Die beiden Flächen werden mit Glasfasern verbunden, die auch Kunden direkt bereitgestellt werden können.

RZ_Ausbau_Racks

Angelieferte Server Schränke

Nach der Anlieferung der Colocation Racks werden diese nun zunächst auf der Fläche aufgestellt und anschließend entsprechend angeschlossen. Stromanschlüsse im Doppelboden sind bereits vorhanden, an diese werden dann die Stromleisten in den Racks angeschlossen. Dabei wird jedes Colocation Rack redundant (A+B Versorgung) an zwei unabhängige Power Distribution Units (PDUs) angeschlossen.

RZ_Ausbau_Racks_aufgestellt

Die ersten Server Schränke sind bereits aufgestellt und werden angeschlossen

Die Netzwerk-Verkabelung zwischen den einzelnen Racks wird vom Berliner ScaleUp Team noch erstellt. Eine Vorverkabelung zur Fläche im Erdgeschoss des Rechenzentrums ist bereits geschaltet.

Haben Sie Interesse an einem Colocation Rack oder möchten Sie die neue Fläche einmal besichtigen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserem Team auf.

 

Update (6. März 2017):

Der Ausbau wurde zwischenzeitlich abgeschlossen und die neue Fläche steht ab dem zweiten Quartal 2017 vollständig zur Verfügung. Erste Kunden werden in Kürze Ihre Racks beziehen. Nachfolgend noch einige Eindrücke.

Ausgebaute Colocation Fläche 1. OG

Geteilte Colocation Racks

Geteilte Colocation Racks

Recent Posts